Wie mich Ärger weiterbringt

Da hetze ich über ich die langen Gänge im Frankfurter Flughafen. Wissend, dass es eng wird. Ich fliege vom Terminal Zwei und nicht vom Terminal Zwei. Das wird echt eng. Und ich dachte, das ich noch ordentlich Zeit habe. Was habe ich mich mich über den überflüssigen Stress geärgert. habe ich Gejammert? Nein, ich habe mich über die Hektik geärgert.

LEGO Stoppmotion: Alle drei Hobbit Teile schauen

Ich weiß nicht, was meine Liebe zum Lego hat wieder aufflammen lassen; der Umstand, das ich nun mit meinem Sohne eine perfekte Ausrede habe um wieder Lego ins Haus holen zu können oder bin ich einfach dem Merchandising erlegen? Egal.
Nachdem ich nun also Lego liebe und die Hobbit Verfilmung sehr solide finde, ist es natürlich eine Freude für mich, beides kombiniert zu sehen. In einem drei kurzen Videos. Zuerst Teil eins und zwei der Hobbit Verfilmung und dann abschließend noch den ganzen Film in 72 Sekunden.

Tags: 

Ein Experiment in einer Vakuumkammer.

BBC bringt ja nicht nur den genialen Dr. Who und andere Serien, sondern auch einfach saustarke Berichte. Aktuell hat ein Experiment des BBC es geschafft, einen kleinen Hype einzufahren.
Eine Bowlingkugel und eine Feder fallen in einer Vakuumkammer von der Decke... was kommt unten zuerst an?

Schaut selber. Ich kannte die Auflösung schon, finde es aber immer wieder faszinierend.

Tags: 

So würde Star Wars aussehen, wenn es mitten unter uns wäre

Durch Zufall bin ich über einen Beitrag des Fotografen Thomas Dagg gestolpert. Thomas nimmt Bilder aus dem Hier und Jetzt, alle toll fotografiert und bearbeitet sie. Er integriert, oftmals sehr subtil, fast schon versteckt, Star Wars Elemente in diese Fotos. Es entstehen beeindruckende Werke. Die manipulierten Aufnahmen wirken so echt, so real. Faszinierend. Wirklich schön anzuschauen. Die grandiosen Star Aufnahmen von Thomas Dagg findet ihr in seinem Blog.

Drei gute Gründe warum ich regelmäßig Podcasts höre und was es für mich bedeutet

Symbolfoto Podcast

Ich habe keine langen Fahrwege zum Büro mit dem Auto aber schon die wenigen Minuten kann ich das Gesabbel aus dem Radio nicht ertragen. Erst recht nicht die weichgespülte, sich ewig wiederholende Musik und die als Nachrichten verpackten Dystopien. Ich hörte lange Zeit Musik aus der Konserve während der Fahrt. Musik, die mir gute Laune brachte, mich interessierte, die ich mag. Alles gut.

Meine Wunschliste des Lebens oder kurz gesagt, meine Bucket List

Ich bin kein Freund von diesen Vorsätzen zum Jahresanfang. Die sind sowieso alle nach ein paar Tagen oder Wochen vergessen. Und warum benötige ich den Jahreswechsel um zB. eine schlechte Gewohnheit aufzugeben? Mit so etwas kann ich auch direkt jetzt anfangen. Nicht erst morgen.

Zehn Buchtitel die noch in mir nachklingen

Da mich früher irgendwie nie ein Blog-Stöckchen getroffen hatte, freue ich mich nun umso mehr, das Frank Hamm mir nun mein erstes Facebook Stöckchen zugeworfen hat, welches ich gerne aufnehme.
So spontan wie ich mich gefreut habe, so anstrengend wird es dann, wenn ich mir konkret einen Kopf um die Aufgabe mache:

Mit frischem Kaffee geweckt werden (SR00)

Es ist nun wirklich kein Geheimnis, das ich Kaffee mag. Ich starte sehr gerne mit Kaffee in den Tag. Ein toller Tag ist so ein Tag, bei dem ich den ersten Kaffee in Ruhe im Bett genießen kann. Nicht zu selten komme ich in den Genuss, da ein unglaublich liebes Wesen mich doch des öfteren mit Kaffee am Morgen weckt. Der perfekte Start.
Aber was machen die Leute, die nicht so gesegnet sind?

Golem gegen Geld (SR08)

Huch?! Golem kostet nun Geld? Aber nur für die, die möchten. Also die keine Werbung wollen, nicht getrackt werden wollen und die das Format unterstützen wollen. Man kann also ein freiwilliges Abo abschließen.
Mit 'Golem Pur' möchten die Betreiber von den treuen Lesern Unterstützung in finanzieller Form. Es gibt die Artikel weitrhin kostenlos. Mit Werbung, mit Tracking Codes und oft über mehrere Seiten verteilt. Zahlt der geneigte Leser nun einen monatlichen Obulus, dann soll er das Angebot in besserer Form dargeboten bekommen. Also ein Freemium Prinzip.

Seiten